Startseite  |  Kontakt  |  Impressum
SPD Logo

Kreisvorstand nominiert Markus Bergforth zum Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017

Die Mitglieder des Kreisvorstandes haben auf ihrer gestrigen Sitzung den SPD Kreisvorsitzenden Markus Bergforth für die Kandidatur um das Direktmandat zur Bundestagswahl Ende September 2017 nominiert und ihm das Vertrauen ausgesprochen sowie die vollste Unterstützung zugesagt. Bereits zuvor hatten sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Brandis Borsdorf Naunhof für eine Kandidatur von Bergforth ausgesprochen.

„Ich habe Lust auf diese Kandidatur, auf diesen Wahlkampf. Martin Schulz hat eindeutig den richtigen Nerv getroffen. Es geht ungerecht in Deutschland zu. Wenn er mangelnden Respekt und Zusammenhalt in der Gesellschaft anprangert, dann hat er Recht. Genau das werden die Themen sein, mit denen ich für die SPD im Landkreis Leipzig antreten möchte.
Soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit mögen vielleicht alte Hüte sein, aber sie sind dringender als je zuvor nötig. Dafür wird die SPD, dafür werde ich stehen.", so Bergforth kurz nach der Nominierung durch den Kreisvorstand.

Doreen Haym, stellvertretende Kreisvorsitzende: "Ich freue mich sehr, dass wir im Kreisvorstand einstimmig und aus tiefsten Herzen Markus Bergforth ins Rennen schicken. Er ist der Richtige zur richtigen Zeit. Ein Mann alleine wird natürlich nicht ausreichen, den hohen Erwartungen, die gerade jetzt nach der Schulz-Nominierung an die SPD gerichtet sind, gerecht zu werden. Deswegen werden wir – alle Genossinnen und Genossen und der Kreisvorstand geschlossen gemeinsam für die SPD – für soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit im Landkreis Leipzig für die SPD werben und kämpfen. Ich gehe davon aus, dass Markus die breite Unterstützung zur Wahlkreiskonferenz am kommenden Montag in Böhlen erhalten wird. Die Unterstützung seitens des Kreisvorstandes ist ihm gewiss.“

« zurück